Die Corona-Pandemie hat den Alltag eines jeden von uns verändert und viele Maßnahmen gefordert, die die Meisten von uns so noch nicht erlebt haben. Mal Hand aufsHerz, wer von uns hat schon gedacht, dass wir das je erleben werden?Gerade viele von Ihnen, im Gesundheits-und Sozialwesen sind in Ihrer täglichen Arbeit darauf fokussiert, dieses Pandemiegeschehen einzudämmen und zu beherrschen, denn gerade für ältere, kranke, pflegebedürftige und behinderte Menschen stellt das Virus eine ernste Bedrohung dar und Sie tun alles, um dies zu verhindern. Dafür möchten auch wir vom Vorstand der BIV heute allen Helfern in Brilon, dem HSK und deutschlandweit Danke sagen.Viele von Ihnen arbeiten von zuhause, um die Unternehmen, Organisationen aber auch Vereine und Verbände am Laufen zu halten. Auch wir vom BIV Vorstand haben unsere Aktivitäten weitergeführt. Vielleicht nicht mit der Intensität wie in den Wochen zuvor, aber konstant und wir hoffen produktiv.Heute wollen wir Ihnen ein paar Informationen geben, was in diesem Jahr von den BIV Mitgliedern erreicht werden konnte:

Infobrief BIV NO 1_05.2020Herunterladen